Girokonto Vergleich

norisbankGrundgebühr: 0,00 €
Ec-/Maestro-Karte: 0,00 €
Visa/Kreditkarte: 0,00 €
Guthabenzins 0,00%
Dispozins 10,85%
Einzahlungen und Banking
an allen Terminals der Deutschen Bank
Flexibler Dispositionskredit
Weltweit ohne Gebühren
Kostenlos Bargeld abheben bei
9.000 Cash-Group Automaten und 1200 Shell Tankstellen
ZUR BANK
Ing dibaGrundgebühr: 0,00 €
Ec/Maestro/Girocard: 0,00 €
Visa/Kreditkarte: 0,00 €
Guthabenzins 0,00%
Dispozins 6,99%
Überziehungszins 6,99%
Weltweit ohne Gebühren
75€ Konto Eröffnungsgutschrift
ZUR BANK
Giro Logo 120x37Grundgebühr: 3,90 € monatlich
Ec-/Girokarte: 0,00 €
Visa/Kreditkarte: 0,00 €
Guthabenzins 0,05 - 0,15% (kostenloses Tagesgeldkonto)
Dispozins 10,55%
Überziehungszins 14,95%

Kostenlos an circa 10.000 Automaten der Cash Group
In über 1100 Finanzcentern und Fillialen der Postbank
ZUR BANK

Alle Angaben ohne Gewähr.
Der Vergleich umfasst eine Auswahl an Anbietern, mit denen Provisionsvereinbarungen bestehen.

Bildquelle: ING DiBa

Was ist Online Banking? Lohnt sich ein Girokonto Vergleich?

Fast jeder besitzt mindestens ein Girokonto bei seiner Bank und die Verwaltung dieses Kontos über den Internetbrowser wird Online Banking genannt. Über die Internetseite der jeweiligen Bank ist die Anmeldung mit Benutzernamen und Passwort möglich. Bankgeschäfte wie Überweisungen und Daueraufträge können ganz bequem und schnell von zu Hause durchgeführt werden. Die Auswahl an Anbietern zum Thema Online Banking ist sehr groß, es empfiehlt sich einen ausführlichen Girokonto Vergleich durchzuführen.

Wie ist Online Banking entstanden?

Bereits in den frühen 80er Jahren wurde Online Banking bereits, meist von größeren Unternehmen durchgeführt. Die Kosten waren damals noch sehr hoch und für den normalen Haushalt viel zu teuer. Heute nutzen über 50 Millionen Menschen regelmäßig Online Banking um Ihre Bankgeschäfte schnell, sicher und unkompliziert abzuwickeln. 50 % aller Girokonten sind bereits freigeschaltet.

Voraussetzungen um ein Girokonto eröffnen zu können

Um bargeldlos Rechnungen und weitere Zahlungen (Miete, Strom Versicherungen etc.) durchzuführen benötigt man zu erst ein Girokonto das für das Online Banking freigeschaltet ist. Die Zugangsdaten erhält der User zur Sicherheit in per Post. Mit Benutzernamen und Passwort kann sich der User dann über das Internet anmelden und die normalen Bankgeschäfte durchführen. Das eigene Girokonto kann bereits mit 16 Jahren beantragt werden. Es gibt von den veschiedenen Banken spezelle Angebote für Azubis, Schüler, Studenten und Senioren. Hier lohnt es sich mehrere Banken zu vergleichen. Die Monat- und Jahresgebühren sowie die Transaktionsgebühren sollten mit in die Auswahl eines Girokontos führen. Auch die Gebühren für das Abheben von Bargeld im In- und Ausland sollte beachtet werden. Es lohnt sich also einen Online Banken Vergleich zu starten und mehrere Anbieter direkt gegenüber zu stellen.

Die Vorteile von einem Bankkonto

Die Vorteile von einem Online Konto liegen klar auf der Hand. Als größten Faktor ist der jeweilige Zeitgewinn des Einzelnen zu nennen. Sie müssen nicht für jede Überweisung zu der nächsten Bankfiliale fahren, vorallem wenn Sie auf dem Land leben. Sie sparen sich neben der Zeit auch die Fahrkosten, Parkgebühren und schonen gleichzeitig die Umwelt. Auch sind sie nicht ans Öffnungzeiten gebunden und ersparen sich das Anstehen in der Filiale. Sie können rund um die Uhr Ihre Bankgeschäfte tätigen und das an 7 Tage die Woche. Die Gebühren der Girokonten sind für Online Banking Kunden meist deutlich günstiger, weil die Banken bei den Personalkosten einsparen und diese Einsparungen teilweise an den Kunden weitergeben.

Welche Nachteile gibt es bei einem Kontowechsel von einer Filialbank zu einer Direktbank?

Eine Hausbank vor Ort besticht natürlich durch eine persönliche Beratung und einen direkten Ansprechpartner. Die Online Bank ist eher unpersönlich und nur per e-mail oder über eine Hotline zu erreichen. Fehler bei der Online Überweisung schlagen sich natürlich sofort nieder und können nur schwer rückgängig gemacht werden. Auch die Internetkriminalität nimmt in diesem Bereich sehr stark zu. Zudem liest man immer wieder das Kunden vom Online Banking um mehrere hundert oder tausend Euro durch Internetkriminelle Organisationen erleichtert worden sind. Sie können diese Risiken vermeiden wenn Sie sich an einige Vorsichtsmaßnahmen halten. Bewahren Sie Ihr Kennwort diskret auf und nutzen sie zum Bespiel spezielle Geräte für die Übermittlung Ihrer Zugangsdaten, auch SMS sind sicherer als die normalen Transaktionsnummerlisten (TAN Listen).

Sicherheit

Breits mehrere Millionen Deutsche nutzen das Online Banking, um Ihre täglichen Bankgeschäfte über das Internet abzuwickeln. Der Anteil von Girokonten mit dieser Funktion ist stark. Dennoch wächst die Anzahl der Betrugsfälle und unbedarfte Bankkunden werden um Ihr Erspartes erleichtert.

Mit den folgenden Grundregeln können Sie verhindern ein Opfer von kriminellen Organisationen zu werden.

  • Begrenzen Sie Ihr Überweisungslimit pro Tag oder pro Woche
  • Nutzen Sie für Ihren Heimcomputer Antiviren Programme und eine Firewall
  • Eine Banking-Software erhöht die Sicherheit und reduziert Risiken
  • Öffenen Sie keine verdächtigen e-mails – Ihre Bank wird NIE nach Ihren Zugangsdaten fragen
  • loggen Sie sich regelmäßig ein und kontrollieren Sie die Ein- und Ausgänge auf Ihrem Konto

Die richtige Wahl beim Bankenvergleich

Ein Bankenvergleich kann für Interessenten eine große Hilfe sein. Unser Vergleichsportal stellt den Verbrauchern schnell und unkompliziert wichtige Informationen von diversen Anbietern zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.